BAMF (Migration Flüchtlinge Asyl)

(BIAJ) 0,62 Prozent (202.714) der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Oktober 2017 in der Bundesrepublik Deutschland kamen aus acht nichteuropäischen „Asylherkunftsländern“ (Afghanistan, Eritrea, ...
(BaSta) Welche Daten des BAMF und des Bundesinnenministeriums (absolut und relativ) liegen der mißratenen (absurden) SZ-Grafik "Regionale Unterschiede in der Asylpraxis" in der Süddeutschen Zeitung vom ...
(BIAJ) In der "Organisationseinheit Bremen" wurden von 2013 bis 2015 angeblich 12.777 Asylanträge entschieden (bei 10.090 gestellten Asylanträgen), 134 Prozent Entscheidungen mehr als die 5.465 Entscheidungen ...
(BIAJ) An dieser Stelle möchten wir aus gegebenem Anlass auf einige BAMF-Veröffentlichungen hinweisen: „Die veränderte Fluchtmigration in den Jahren 2014 bis 2016: Reaktionen und Maßnahmen in Deutschland“ ...
(BIAJ) Am vergangenen Freitag (8. Juni 2018 um 14:00 Uhr) tagte der Bundestagsausschuss für Inneres und Heimat in einer (an diesem Tag zweiten) nicht öffentlichen Sitzung. In der Tagesordnung als „Unterrichtende“ ...
(BIAJ) Eine Erinnerung am Rande. In ihrem Antrag zur „Einsetzung eines 2. Untersuchungsausschusses zum BAMF“ vom 5. Juni 2018 (Deutscher Bundestag, Drucksache 19/2524) "erinnert" die Bundestagsfraktion ...
(BIAJ) Eine unkommentierte BIAJ-Abbildung zur Entwicklung der "Anerkennungsquote" und der "Gesamtschutzquote" von Ende 2014 (gleitender 12-Monatsdurchschnitt) bis April 2018. Siehe insbesondere die schnelle ...
(BIAJ) Vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wurden von Januar bis April 2018 insgesamt 93.381 Asylanträge entschieden, davon 82.222 Erstanträge und 11.159 Folgeanträge. Lediglich 32,5 Prozent ...
(BIAJ) Vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wurden im ersten Quartal (Januar bis März) 2018 insgesamt 73.222 Asylanträge entschieden, davon 64.592 Erstanträge und 8.630 Folgeanträge. Lediglich ...
(BIAJ) Vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wurden im Januar und Februar 2018 insgesamt 50.512 Asylanträge entschieden, davon 44.557 Erstanträge und 5.955 Folgeanträge. Lediglich 33,1 Prozent ...
(BIAJ) Vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wurden im Januar 2018 insgesamt 29.173 Asylanträge entschieden, davon 25.810 Erstanträge und 3.363 Folgeanträge. Lediglich 33,8 Prozent (9.864) ...
(BIAJ) Januar bis Dezember 2017: 603.428 Entscheidungen über Asylanträge, darunter nur noch 43,4 Prozent (261.642) "positive Entscheidungen". In 20,5 Prozent der Asylentscheidungen insgesamt (2016: 36,8 ...
(BIAJ) „60 Prozent der Beschäftigten aus Asylländern arbeiten in Deutschland als Fachkraft“. Die Quelle dieser und vieler ähnlicher Meldungen vom 28./29. Dezember 2017 (Online und Print): Der Kurzbericht ...
(BIAJ) Dezember 2016 bis November 2017: 659.201 Entscheidungen über Asylanträge, darunter nur noch 45,0 Prozent (296.419) "positive Entscheidungen". Von den 296.419 "positiven Entscheidungen" in den letzten ...
(BIAJ) November 2016 bis Oktober 2017: 712.239 Entscheidungen über Asylanträge, darunter nur noch 46,9 Prozent (334.073) "positive Entscheidungen". Von den 334.073 "positiven Entscheidungen" in den letzten ...
(BIAJ) Ende Dezember 2015 lebten in der Bundesrepublik Deutschland insgesamt 82.175.684 Menschen. Zum gleichen Zeitpunkt wurden insgesamt 974.551 Empfänger und Empfängerinnen von Asylbewerberregelleistungen ...
(BIAJ) Oktober 2016 bis September 2017: 748.154 Entscheidungen über Asylanträge, darunter nur noch 49,0 Prozent (366.721) "positive Entscheidungen". Von den 366.721 "positiven Entscheidungen" in den letzten ...
(BaSta) Die zweiseitigen BaSta- und BIAJ-Informationen vom 11. Oktober 2017 zu den nach der Bundestagswahl vom 24. September 2017 bevorstehenden "Koalitionsverhandlungen ohne Obergrenze" ("Jamaika" - "Sachsen") ...
(BIAJ) Januar bis August 2017: 22,4 Prozent mehr Asylentscheidungen, 43,9 Prozent weniger Anerkennungen der "Rechtsstellung als Flüchtling" und 94,5 Prozent mehr Ablehnungen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. ...
Erstellt am 22. August 2017
(BIAJ) BILD: "Bundesinstitut rechnet offizielle Zahlen nach - 59 Prozent der Flüchtlinge haben keinen Schulabschluss"* Welche "offiziellen Zahlen" liegen dieser BILD-Meldung zugrunde und was sagt das von ...